auf Arbeit ist auch Leben - z.b. am Telefon (c) hfossmark / pixabay.de

auf Arbeit ist auch Leben - z.b. am Telefon (c) hfossmark / pixabay.de

Experteninterview zum Thema „Hohe Zahnarztkosten sind kein Schicksal“

Interview mit Holger Lehmann, Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals „2te-Zahnarztmeinung.de“ und mit Michaela Franz, Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth. 

weiterlesen
Zahnpflege Zahnbürste (c) familienfreund.de

Zahnpflege Zahnbürste (c) familienfreund.de

Hohe Zahnkosten (Zahnarztkosten) sind kein Schicksal

Wer sich auf den Weg zu seinem Zahnarzt macht, weil er Zahnersatz benötigt, hat vor den Kosten heutzutage oft mehr Angst als vor eventuellen Schmerzen. Denn gegen die Schmerzen setzen die Zahnärzte heute sehr effiziente Mittel und schonende Methoden ein. Doch gegen die Kosten hilft keine Spritze. Zum Zahnersatz gesellt sich eine oft nur allzu beachtliche Rechnung vom Zahnarzt. So ist es auch kein Wunder, dass sich immer mehr Patienten den Heil- und Kostenplan ihres Zahnarztes sehr genau anschauen und Fragen stellen. 

weiterlesen

DIY: Tauschen, teilen, selbermachen – die Handarbeit ist zurück

Die Handarbeit als Hobby ist zurück. Wie zu den Zeiten der Urgroßeltern und Großeltern wird in deutschen Wohnungen, Häusern und Gärten gewerkelt, was das Zeug hält. Ob stricken, nähen, (ein-)kochen, häkeln, basteln oder selber bauen – DIY (do it yourself) Anleitungen liegen im Trend. Viele schaffen es sogar ihr Hobby zu monetarisieren und Geld für die Haushaltskasse zu verdienen.

weiterlesen
Computer | elektronische Post (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Computer | elektronische Post (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Offline-Bewerbung ist nicht out – Die Vorteile einer geschmackvollen Bewerbungsmappe

Viele große Unternehmen setzen bei der Suche nach neuen Mitarbeitern mittlerweile auf digitale Bewerbungen. Dennoch kann man bei den meisten Arbeitgebern immer noch damit punkten, wenn man spätestens zum Bewerbungsgespräch eine klassische Bewerbung in einer geschmackvollen Hülle mit bringt. Denn dadurch kann der Bewerber noch ein mal die Stärken demonstrieren, die durch die digitale Bewerbung nicht richtig zum Ausdruck gekommen sind. In kleinen und mittelständischen Unternehmen ist die klassische Bewerbungsmappe nach wie vor Standard. Daher sollte bei einer postalischen Bewerbung nicht nur der Inhalt, sondern auch die äußere Form stimmen, um bei dem potentiellen Arbeitgeber den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen.

weiterlesen
Grillgemüse mit Baguette (c) familienfreund.de

Grillgemüse mit Baguette (c) familienfreund.de

Das kleine Kräuter-Einmaleins

Ob Petersilie, Schnittlauch, Dill oder Basilikum: Frische, grüne Kräuter geben dem Essen nicht nur eine besonders aromatische Note, sie leisten mit ihrem hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt auch einen wichtigen Beitrag zur bewussten Ernährung. Gerade bei Kräutern sind Hygiene und Qualität ein sensibles Thema, denn vor dem Verzehr sollten sie möglichst nicht oder nur kurz gewaschen werden – und oftmals werden sie erst nach dem Garen ins Essen gegeben. Da lohnt es sich, bei Einkauf und Zubereitung besonders gut aufzupassen.

weiterlesen
Ablage von Firmenunterlagen (c) pix1861 / pixabay.de

Ablage von Firmenunterlagen (c) pix1861 / pixabay.de

Wenn der Bürojob nur noch müde und schlapp macht

Täglich werden wir mit Hochs und Tiefs konfrontiert und müssen uns der jeweiligen Situation immer wieder anpassen. Solange wir meinen alles im Griff zu haben, sehen wir Stress oftmals als Herausforderung.  

weiterlesen
Karte von Sachsen (c) familienfreunde.de

Karte von Sachsen (c) familienfreunde.de

Sachsen zählt 96 familienfreundliche Einrichtungen im Tourismus

96 familienfreundliche Einrichtungen und Orte laden derzeit in Sachsen zu Familienurlaub in besonders hoher Qualität ein. Neun Jahre nach dem Start der landesweiten Qualitätsoffensive für ausgezeichnete Familienfreundlichkeit in sächsischen Freizeit- und Beherbergungseinrichtungen sowie in Kommunen konnte die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) heute zehn neue Unternehmen in die Gemeinschaft zertifizierter Partner für „Familienurlaub in Sachsen“ aufnehmen.  

weiterlesen
Opa und Enkel (c) Johann Bletgen / pixelio.de

Opa und Enkel (c) Johann Bletgen / pixelio.de

wer denkt schon an den pflegenotfall?

10 tage hat der gesetzgeber dem mitarbeiter eingeräumt in plötzlichen notfällen rund um pflege sich um lösungen zu bemühen. nun sind 10 tage nicht die welt, wenn man bedenkt, dass 

weiterlesen
Ernährung | Wasserflasche (c) knipseline / pixelio.de

Ernährung | Wasserflasche (c) knipseline / pixelio.de

es wird wieder heiß – viel trinken nicht vergessen

viel trinken, wenn es draußen heiß ist, ist überlebenswichtig. eltern sollten, wenn uns die sonne so wie in diesen tagen mit ihren warmen strahlen verwöhnt, besonders auf ein ausreichendes angebot an getränken achten. beim herumtollen mit der sonne merken die kinder selten, dass sie durst haben. beim spiel mit den freunden verlieren sie viel flüssigkeit. da liegt es an den eltern darauf zu achten, den flüssigkeitshaushalt der kleinen mit gesunden getränken auszugleichen. das gilt auch für den flüssigkeitshaushalt von den freunden ihrer kinder, die zu besuch sind.

weiterlesen
Schule Schriftzug (c) S. Hofschläger / pixelio.de

Schule Schriftzug (c) S. Hofschläger / pixelio.de

Bildungsbiografien – der unsichtbare Pakt!

Wenn Kinder geboren werden, sind Ihre Bildungsbiografien noch unbeschrieben. Die Prägung durch Sie als Eltern und die Umwelt beginnen. Ihre Gewohnheiten, die Ihrer Freunde und der Bekannten, das Spiel, die Umgebung und die vielen Reize entwickeln und bereichern die Persönlichkeit. Neben der Bildung und Erziehung im Elternhaus sind auch andere Bildungswege in Deutschland gesellschaftlich vorbestimmt. Zu 98% aller Bildungsbiografien gehört mit zunehmenden Alter auch der Besuch in einer Kindertageseinrichtung und später der Schule.

weiterlesen