0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Rechtsanwalt

Rechtsanwalt


Arbeiten in flexiblen Teams (c) unsplash / pixabay.de

Arbeiten in flexiblen Teams (c) unsplash / pixabay.de

Wer wirklich Anspruch auf Brückentage in 2019 hat

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 16 Sekunden

Gerade am Jahresanfang ist die Diskussion um das Thema Brückentage groß. Neben vielen Feiertagen bescheren uns regelmäßig der April und Mai zwei oder mehr dieser sogenannten Brückentage. Richtig geplant lässt sich der Urlaub somit geschickt verlängern. Aber hat jeder Arbeitnehmer Anspruch seinen Urlaubstag auf einen Brückentag zu legen? Wie sind diese aus arbeitsrechtlicher Sicht zu bewerten?

 zum Beitrag Wer wirklich Anspruch auf Brückentage in 2019 hat
Kurzurlaub Feriendorf Erholung (c) familienfreund.de

Kurzurlaub Feriendorf Erholung (c) familienfreund.de

Und plötzlich ist der Urlaub weg

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 14 Sekunden

Arbeitnehmer sollten sich dringend Gedanken über ihren Resturlaub machen. Darauf weist der Berufsverband DIE FÜHRUNGSKRÄFTE – DFK hin.

Denn: Mit Ablauf des 31. März verfällt, gemäß § 7 Absatz 3 Bundesurlaubsgesetz, der in das nächste Kalenderjahr übertragene Urlaub, wenn er nicht in den ersten drei Monaten des nächsten Kalenderjahres gewährt und genommen wurde.

 zum Beitrag Und plötzlich ist der Urlaub weg
Patientenverfügung (c) geralt / pixabay.de

Patientenverfügung (c) geralt / pixabay.de

Wie schreibe ich eine Patientenverfügung richtig?

/ 3 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten, 25 Sekunden

Mit dem Az: XII ZB 61/16 entschied der Bundesgerichtshof, dass künstliche Ernährung möglich ist auch, wenn in der Patientenverfügung die Formulierung „keine lebenserhaltenden Maßnahmen“ geschrieben steht. Dem in der Patientenverfügung Bevollmächtigten (in diesem Fall eine Tochter) ist es nicht möglich mit dieser allgemeinen Formulierung konkrete Behandlungmaßnahmen, die gewollt wären oder nicht abzuleiten bzw. zu verhindern. Damit hat der BGH die Entscheidung an das Landgericht zurückverwiesen. Nun stellt sich wieder einmal die Frage: Wie schreibe ich eine Patientenverfügung richtig?

 zum Beitrag Wie schreibe ich eine Patientenverfügung richtig?
Vortrag Familienwissen BetriebsKiTa (c) familienfreund.de

Vortrag Familienwissen BetriebsKiTa (c) familienfreund.de

Familienwissen Patientenverfügung – Alles kann, nichts muss!

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 48 Sekunden

Das Rechtssystem ist für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Der Workshop Familienwissen Patientenverfügung schafft hier bei einem ganz konkreten Thema Abhilfe.

Recht haben und Recht kriegen – diesen Spruch kennen die meisten und doch ist es mit der nötigen Fachkenntnis und geeigneter Unterstützung oft leichter als gedacht. Ähnlich vielfältig wie die Lebenslagen und Probleme sind auch die Rechtslagen. So ist der Anwalt fast wie der beste Freund, der sich noch einmal spezialisiert und konkret mit Fragen auseinandersetzen kann.

 zum Beitrag Familienwissen Patientenverfügung – Alles kann, nichts muss!
Holzfiguren | Debatte (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Holzfiguren | Debatte (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Familienrecht – (k)ein scharfes Schwert

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 30 Sekunden

Im Familienrecht geht es vor allem um Menschen und deren Beziehungen zueinander. Bei kaum einem anderem Rechtsgebiet liegen Freude und Leid so dicht beieinander. 

 zum Beitrag Familienrecht – (k)ein scharfes Schwert
Rechtsanwalt Hans Herbert Coen (c) dr-fingerle.de

Rechtsanwalt Hans Herbert Coen (c) dr-fingerle.de

Überraschende Entgeltklausel für Eintrag in ein Internetbranchenverzeichnis unwirksam

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 3 Sekunden

Das Internet ist nicht nur ein wichtiges, häufig unverzichtbares Kommunikationsmittel, es enthält auch viele Kostenfallen, auch solche, die gerade auf Freiberufler und Gewerbetreibende abzielen. 

 zum Beitrag Überraschende Entgeltklausel für Eintrag in ein Internetbranchenverzeichnis unwirksam
Kinderhände auf Tapete (c) knipseline / pixelio.de

Kinderhände auf Tapete (c) knipseline / pixelio.de

Kinder haben auch über Grenzen hinweg ein Recht auf Familie

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 41 Sekunden

Am 20. September wird auch in Deutschland der Weltkindertag gefeiert. Die Rechte der Kinder sind in der UN-Kinderrechtskonvention verankert und haben hier seit 20 Jahren Gültigkeit. Sie beinhalten auch das Recht auf Familie und das Zusammensein mit den Eltern. Nicht alle Kinder können den Weltkindertag mit ihren Familien verbringen: Flüchtlingskinder, die alleine in Deutschland leben, Kinder, bei denen ein Elternteil im Ausland lebt oder Kinder, deren Eltern sich aus anderen Gründen nicht um sie kümmern können. 

 zum Beitrag Kinder haben auch über Grenzen hinweg ein Recht auf Familie
Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht Michael Weßner (c) dr-fingerle.de

Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht Michael Weßner (c) dr-fingerle.de

Familienkolumne: Überwachungsrecht des Betriebsrats beim betrieblichen Eingliederungsmanagement

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 52 Sekunden

mit einführung des § 84 des 9. buches des sozialgesetzbuches (sgb ix) hat der gesetzgeber mit der maßgabe, arbeitsplätze möglichst lange zu erhalten, das  sogenannte betriebliche eingliederungsmanagement gesetzlich kodifiziert. es legt dem arbeitgeber die verpflichtung auf, möglichkeiten zu prüfen und zu klären, wie die arbeitsunfähigkeit eines arbeitnehmers möglichst überwunden werden und mit welchen leistungen oder hilfen erneuter arbeitsunfähigkeit vorgebeugt und der arbeitsplatz erhalten werden kann, wenn beschäftigte innerhalb eines jahres länger als sechs wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig erkrankt sind. die zuständige interessenvertretung ist dabei einzubeziehen, aufgrund des verweises auf § 93 sgb ix ist hier insbesondere der betriebsrat zu beteiligen. 

 zum Beitrag Familienkolumne: Überwachungsrecht des Betriebsrats beim betrieblichen Eingliederungsmanagement
Justizia | Amtsgericht | Staatsanwaltschaft - bild von https://profiles.google.com/m.feseker | Rechte: http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/

Justizia | Amtsgericht | Staatsanwaltschaft - bild von https://profiles.google.com/m.feseker | Rechte: http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/

Streit um Anwaltshonorar – Ist ein Stundenhonorar zulässig?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 41 Sekunden

Eine Honorarvereinbarung zwischen einem Rechtsanwalt und einem Mandanten, die darauf abzielt, dass für eine Vertretung vor Gericht geringere Gebühren zu zahlen sind als gesetzlich vorgeschrieben, ist nichtig. Das hat das Amtsgericht München mit einem 28.06.2011 veröffentlichten Urteil vom 3.März 2011 entschieden (Az.: 223 C 21648/10).

 zum Beitrag Streit um Anwaltshonorar – Ist ein Stundenhonorar zulässig?
Anwälte im Familienrecht helfen

Anwälte im Familienrecht helfen

Streit um das Besuchsrecht – Elternteil hat Anspruch auf einen Anwalt

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 12 Sekunden

Grundsätzlich können sich Eltern beim Streit um das Besuchsrecht vor Gericht selbst vertreten. Es steht ihnen frei, sich hierbei durch eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Hat ein Elternteil keine ausreichenden Einkünfte, um selbst den Rechtsanwalt zu bezahlen und beantragt daher Verfahrenskostenhilfe, so ist sie ihm zu gewähren. Voraussetzung ist, dass eine schwierige Sach- oder Rechtslage vorliegt. Dies ist jedenfalls dann der Fall, wenn zwischen den Elternteilen und dem Kind seit längerer Zeit kein Kontakt mehr besteht.

 zum Beitrag Streit um das Besuchsrecht – Elternteil hat Anspruch auf einen Anwalt