Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: ruhestand

ruhestand


Fachkräftesicherung in Coswig (c) familienfreund.de

Fachkräftesicherung in Coswig: Warum in Coswig und nicht in Eschborn arbeiten?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten, 45 Sekunden

Im letzten Workshop zur Fachkräftesicherung in Coswig waren wir zu Gast bei der Stadtverwaltung Coswig. Bei besten Altweibersommer Wetter und gemütlichen 22 Grad absolvierten wir die Wegstrecke vom Bahnhof bis zum Workshop-Ort in der Stadtverwaltung zu Fuß. Die Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab Leipzig ist wirklich Top. Wer mag, kann natürlich auch unterwegs im Zug arbeiten. Da wo wir uns im Rahmen der Fachkräfteallianz Meißen erstmalig präsentieren durften, endet auch die Workshop-Reihe zur Fachkräftesicherung.

 zum Beitrag Fachkräftesicherung in Coswig: Warum in Coswig und nicht in Eschborn arbeiten?

Mit der Hochzeit beginnt ein neuer Abschnitt im Zusammenleben (c) anurag1112 / pixabay.de

Selbstbestimmt alt werden, entscheiden und wohnen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 6 Sekunden

Wie alt man sich fühlt, hängt oft nicht direkt mit der Anzahl der Kerzen auf dem Geburtstagskuchen zusammen. Viele Menschen blenden ihr zunehmendes Alter einfach aus. Sie fühlen sich nicht wie 46, 58 oder 76 sondern eben noch viel vitaler und fiter. Einmal mehr fällt es schwer, in Angesicht bester Gesundheit, an schlechte Zeiten und die notwendige Vorsorge zu denken. Viele wissen nur eines: nämlich, dass sie selbstbestimmt alt werden, entscheiden und wohnen möchten. Doch wie geht das eigentlich?

 zum Beitrag Selbstbestimmt alt werden, entscheiden und wohnen

Dusche (c) familienfreund.de

Sicherheit im Haushalt geht vor

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 38 Sekunden

Die meisten Unfälle ereignen sich bekanntermaßen im Haushalt. Was viele nicht wissen: Vor allem ältere Menschen ziehen sich in den eigenen vier Wänden gefährliche Verletzungen zu. Laut der Aktion „Das sichere Haus“ betreffen 90 Prozent aller tödlichen Stürze im Haushalt Menschen, die älter als 65 Jahre sind. Steile Treppen, erst recht mit ausgetretenen und rutschigen Bodenbelägen, stellen eine latente Gefahr für Prellungen, Brüche oder noch schlimmere Verletzungen dar. Wer den Ruhestand selbstständig und vor allem sicher in den eigenen vier Wänden verbringen möchte, sollte sich daher rechtzeitig mit barrierefreien Umbauten befassen. Insbesondere Treppenlifte können die gefährlichsten Stolperfallen im Haus wirksam „entschärfen“.

 zum Beitrag Sicherheit im Haushalt geht vor

Liebe (c) Viktor schwabenland / pixelio.de

Liebe ersetzt keine Altersvorsorge

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 28 Sekunden

Der Valentinstag gilt in vielen Ländern als Tag der Liebenden – doch bei aller schönen Romantik steht dieser Tag im Gegensatz zu einer anderen Realität, wie eine Analyse der Allianz zeigt: Während EU-weit seit den 1970er Jahren die Zahl der Eheschließungen um 43 Prozent abgenommen hat, hat sich die Anzahl der Scheidungen verdoppelt. Eine bittere Folge: Insbesondere Frauen seien im Alter von tendenziell niedrigerem Lebensstandard betroffen, zeigt die Allianz auf.

 zum Beitrag Liebe ersetzt keine Altersvorsorge

Arbeit | Tafel mit Wort Arbeit (c) derateru / pixelio.de

Die Arbeit im Wandel der Zeit

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 2 Sekunden

Viele Studien zeigen schon lang, dass sich die Anforderungen und Bedingungen rund um die Arbeit ändern. Der Arbeitsplatz ist nicht mehr nur an einem Ort. Die Arbeitszeit flexibilisiert sich und die MitarbeiterInnen müssen einfach auch mit fortschreitenden Altern fit und belastbar bleiben. Weiterbildung, Work-Life-Balance, Familienservice, Familienbeauftragte, Feel-Good-Manager, Eltercare, Ruhestandskompass – Schlagwörter einer neuen Arbeitskultur und einer anderen Einstellung zu Beruf(ung) und sozialem Umfeld.

 zum Beitrag Die Arbeit im Wandel der Zeit

Logo Familienbüro Leipzig (c) familienbuero-leipzig.de

familienbüro: rund um‘s traute heim

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 48 Sekunden

manche haben es schon lange, einige arbeiten noch daraufhin, ob zur miete oder gekauft – das traute heim bietet nicht nur schutz vor regen und kälte sondern ist auch manchem ganzer stolz. ab montag, den 4.10.2010 machen wir ihre 4-wände zum mittelpunkt im familienbüro leipzig. wir öffnen täglich von 17 bis 18 uhr außer am donnerstag, den 7.10.2010 unsere türen und

 zum Beitrag familienbüro: rund um‘s traute heim

Arbeiten in flexiblen Teams (c) unsplash / pixabay.de

Führungskräfte in der Chemie gehen immer älter in Rente

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 2 Sekunden

Führungskräfte in der chemischen Industrie gehen immer später in Rente. Dies belegen Daten aus der aktuellen Pensionärsumfrage des Verbandes angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie (VAA). 

 zum Beitrag Führungskräfte in der Chemie gehen immer älter in Rente

Opa und Enkel (c) Johann Bletgen / pixelio.de

Unkontrollierter Abgang: Wenn Toilettenetappen das Leben bestimmen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 18 Sekunden

Hans-Peter Graudenz sitzt in seinem Auto, als ihm sein Leben entgleitet. Denn er – ein gesunder, erwachsener Mann – kann plötzlich seinen Stuhl nicht mehr halten. Kurz zuvor war er wegen einer Kleinigkeit am Enddarm operiert worden. Drei Jahre lang bestimmt die Inkontinenz seinen Alltag, ein normales Leben ist fast unmöglich. Bis ein kleiner Schrittmacher, eingesetzt von Ärzten am HELIOS Klinikum Krefeld, ihm hilft, die Kontrolle zurückzugewinnen. 

 zum Beitrag Unkontrollierter Abgang: Wenn Toilettenetappen das Leben bestimmen

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege (c) Gerd Altmann / PIXELIO.de

Die Beamten, der Ruhestand und die Familienpflegezeit

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 58 Sekunden

Die Gewerkschaft der Bundespolizei hat allen Grund zur Freude, denn das Bundeskabinett hat heute den vom Bundesministerium des Innern vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Familienpflegezeit und zum flexibleren Eintritt in den Ruhestand für Beamtinnen und Beamte des Bundes beschlossen. 

 zum Beitrag Die Beamten, der Ruhestand und die Familienpflegezeit

Hamburger Familiensiegel - Allianz für Familien (c) hamburg.de

Wir wollten mit Menschen anders umgehen

/ 2 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 3 Sekunden

„Money rules the world“, das mag der Leitspruch vieler Banker sein. Aber spätestens seit der Finanzkrise hat bei manchem Vermögensberater ein Umdenken eingesetzt. „Ich war mit dem System nicht zufrieden. Es gab trotz des Erfolges einen hohen Vertriebsdruck“, bekennt Andreas Enke. 

 zum Beitrag Wir wollten mit Menschen anders umgehen