0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: stillen


Baby | twins-babys (c) Stefan Beger / pixelio.de

Baby | twins-babys (c) Stefan Beger / pixelio.de

Ernährungsempfehlungen für Säuglinge werden oft fehlerhaft kommuniziert

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 44 Sekunden

Empfehlungen von Wissenschaftlern, wie die Ernährung von Säuglingen aussehen sollte, sind das eine. Das andere ist die Frage, wie diese Empfehlungen in den Ratgeberbroschüren kommuniziert werden, die junge Eltern häufig lesen. An der Hochschule Niederrhein hat Masterstudentin Julia Hirsch jetzt untersucht, wie die anerkannten Empfehlungen umgesetzt werden. Ihr Ergebnis: Bei 70 Prozent der Ratgeberbroschüren besteht dringender Überarbeitungsbedarf.
„Wenn es um den Übergang vom ausschließlichen Stillen zur Beikost geht, werden die Handlungsempfehlungen besonders oft falsch wiedergegeben“, sagt Prof. Dr. Christel Rademacher, die das Projekt leitet. Die Professorin für angewandte Ernährungswissenschaft am Fachbereich Oecotrophologie der Hochschule Niederrhein beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Ernährungskommunikation. Sie weiß, dass bei diesem sensiblen Thema eine exakte Sprache notwendig ist.

 zum Beitrag Ernährungsempfehlungen für Säuglinge werden oft fehlerhaft kommuniziert
Gebärmutter (c) therapractice / pixabay.de

Gebärmutter (c) therapractice / pixabay.de

Wenn der Feuchtigkeitshaushalt aus dem Lot ist

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 30 Sekunden

Scheidentrockenheit ist ein häufiges Thema in Stillgruppen und Mütterberatungsstellen. Frischgebackene Mütter sind davon überdurchschnittlich oft betroffen. Die Ursache dafür ist im Grunde ganz natürlich und hat mit dem Hormonhaushalt zu tun. Nach der Entbindung sinkt der Spiegel der Schwangerschaftshormone. Es stellt sich dadurch ein Östrogenmangel ein, der unter anderem die Feuchtigkeit der Vaginalhaut negativ beeinflussen kann.

 zum Beitrag Wenn der Feuchtigkeitshaushalt aus dem Lot ist
Stillen vom Baby (c) WerbeFabrik / pixabay.de.jpg

Stillen vom Baby, auch am Arbeitsplatz (c) WerbeFabrik / pixabay.de.jpg

stillen während der arbeitszeit erlaubt

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 18 Sekunden

wenn frauen mütter werden, ändert sich oft das ganze leben. viele fragen wollen beantwortet werden und jeder sucht einen weg gut mit der neuen situation umzugehen. neben fragen zur schwangerschaft stehen auch immer fragen zum beruf und zur arbeit auf dem plan. nicht nur bevor das baby geboren wird, ist guter rat teuer sondern auch danach wünschen sich viele eine gute begleitung. eine frage, die uns im familienservice öfter begegnet, nämlich, ob das stillen während der arbeitszeit möglich ist, beantworten wir gern hier:

 zum Beitrag stillen während der arbeitszeit erlaubt
Mutter stillt ihr Kind (c) AdinaVoicu / pixabay.de

Mutter stillt ihr Kind (c) AdinaVoicu / pixabay.de

stillen schützt das herz – weniger herzinfarkte bei müttern, die gestillt haben

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 38 Sekunden

ein grund mehr, dem baby die brust zu geben: frauen die lange stillen, erleiden seltener einen herzinfarkt, berichtet das apothekenmagazin „baby und familie“.

 zum Beitrag stillen schützt das herz – weniger herzinfarkte bei müttern, die gestillt haben
Stillen vom Baby (c) WerbeFabrik / pixabay.de.jpg

Stillen vom Baby, auch am Arbeitsplatz (c) WerbeFabrik / pixabay.de.jpg

muttermilch als wunderwaffe beim stillen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 5 Sekunden

das muttermilch gut für das baby ist, haben wir doch eigentlich schon immer gewußt. aber nach neuesten untersuchungen ist das therapeutische potential der muttermilch viel größer als wir bisher wussten. die immunologin catharina svanborg von der universität lund hat in der milch ein sogenanntes „killerprotein“ entdeckt. gegenüber der zeitschrift geo erläuterte sie ihre entdeckung. das eiweiss mit dem bezeichnenden namen „hamlet“wird im magen durch die säure „scharf gemacht“. diese substanz wird besonders durch vorhandene krebszellen aufgenommen, welche daran sterben.

 zum Beitrag muttermilch als wunderwaffe beim stillen