Top-Arbeitgeber (c) geralt / pixabay.de

Candidate Experience: Am guten Bewerbungsprozess erkennen Sie TOP-Arbeitgeber

Nicht nur Sie bewerben sich bei Unternehmen – auch Unternehmen bewerben sich um Sie als Mitarbeiter. TOP-Arbeitgeber erkennen Sie daran, dass diese Ihre Erfahrung im Bewerbungsprozess (Candidate Experience) bewusst gestalten. Gute Bewerbungsprozesse zeichnen sich durch ihre Einfachheit und Kürze aus und dadurch, dass Sie das Unternehmen so kennenlernen, wie es tatsächlich ist. Doch die gute Erfahrung endet nicht nach dem Bewerbungsgespräch, sondern auch Ab- oder Zusage und das Einarbeiten in ein neues Unternehmen zeigen Ihnen, ob Sie den richtigen Arbeitgeber gefunden haben.

weiterlesen
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist nicht unlösbar. ✅ Egal, ob angestellt, verbeamtet oder arbeitssuchend ✅ die familienfreund KG hat die Lösungen ✆ © Kurhan - Fotolia.com

Arbeitnehmerwünsche: Welche Benefits Sie von Ihrem Arbeitgeber fordern (sollten)

Der sogenannte „War for Talents“ bezeichnet die zunehmende Schwierigkeit für Arbeitgeber, qualifiziertes Fachpersonal für sich zu gewinnen. Dieser Mangel führt zu einem regelrechten Kampfum die besten Nachwuchskräfte, in dem Arbeitgeber um die Bewerber buhlen. Von Vorteil ist für Arbeitgeber dabei natürlich, die Arbeitnehmerwünsche ihrer Top-Kandidaten genau zu kennen. Als Arbeitnehmer…

weiterlesen
Kind mit Schulranzen (c) pexels pixabay.de

Ökotest gibt Tipps zu Sicherheit und Tragekomfort beim Schulranzen

Der Ranzenkauf ist ein wichtiges Ereignis, das vor dem Schulstart ansteht. Viele Eltern bemühen sich, für den Nachwuchs genau den passenden Ranzen zu kaufen. Nicht nur Größe und Gewicht müssen stimmen, sondern auch die Verarbeitung und das Handling.

weiterlesen
Uhr zeigt kurz nach acht (c) gerd altmann / pixelio.de

Wie sinnvoll ist die Sommerzeit?

Am 26.03. ist es wieder soweit: Die Uhren werden eine Stunde vorgestellt. Erstmals im Jahre 1916 wurde in Deutschland die Sommerzeit eingeführt, um durch die längere Nutzung des Tageslichts Energie zu sparen. Zwischen den Jahren 1950 und 1979 gab es in Deutschland keine Sommerzeit. Auch vorher hatte es bereits diverse Unterbrechungen gegeben. Unumstritten ist die Sommerzeit auch heute nicht. Wie sinnvoll ist die Uhrenumstellung tatsächlich?

weiterlesen
Broschüre Lass_uns_reden (c) deutscherring.de

Pflegen und gepflegt werden – daran denken, darüber sprechen

Pflege in Deutschland – aller Aufklärung zum Trotz ist dieses Thema nach wie vor ein Tabu. Unsicherheit und Unwissenheit bestimmen die Haltung vieler Menschen. Das Gespräch über einen drohenden Pflegefall, ob als Betroffener oder Angehöriger, wird als unangenehm empfunden. Eine Folge: das Thema wird ausgeblendet, bis der Fall eingetreten ist.

weiterlesen
Mathe ist überall im Leben (c) pixapopz / pixabay.de

Wohlfühlen im Mathe-Unterricht

Mathe ist für viele Schüler ein Horrorfach. Schüler wie Paul, 11. Klasse, sind da eine große Ausnahme. Dabei zeigt die Geschichte von Paul, dass Mathe gar nicht angstbesetzt sein muss und man sogar gute Noten schreiben kann, ohne ein Mathegenie zu sein. Denn das ist Paul keineswegs. Im Gegenteil: Ab der ersten Klasse im Gymnasium musste er bei den Mathe Hausaufgaben meist die Klassenkameraden um Hilfe bitten.

weiterlesen
Telefon (c) inproperstyle / pixabay.de

Wenn im Urlaub das Diensthandy klingelt

Nun kommt für viele die Urlaubszeit. Man will ausspannen, möglichst ganz abschalten und seinen Akku wieder aufladen, um nach dem Urlaub voll durchstarten zu können. Was ist aber, wenn ständig das Diensthandy klingelt und Vorgesetzte oder Kollegen etwas von einem wollen? Darf man das Handy einfach ungestraft ausschalten?

weiterlesen
Aktentasche | Pflege und Beruf (c) Erfolgsfaktor Familie

Warum Grippe und andere Virusinfektionen depressiv machen

Virusinfektionen wie Influenza-Grippe können depressive Verstimmungen auslösen. Nun haben Forscherinnen und Forscher des Universitätsklinikums Freiburg bei Mäusen den Grund dafür herausgefunden. Verantwortlich ist unter anderem das Protein CXCL10, das eigentlich die Virusabwehr steuert. Wie die Wissenschaftler feststellten, hemmt das Protein eine Hirnregion, die auch bei Depressionen während kognitiver Prozesse vermindert aktiv ist. Die Erkenntnisse könnten zukünftig Patienten helfen, die nach einer Virusinfektion oder nach einer Immuntherapie an depressiven Verstimmungen leiden. Die Studie erschien am 19. April im Fachmagazin Immunity, das zur Cell-Gruppe gehört.

weiterlesen