0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: teilhabe

teilhabe


Behinderung |Tafel mit Schriftzug Inklusion (c) Dieter Schütz / pixelio.de

Behinderung |Tafel mit Schriftzug Inklusion (c) Dieter Schütz / pixelio.de

Wählen mit Vollbetreuung 2019 erstmals auf Antrag möglich

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 33 Sekunden

Generell ist die Teilnahme von Menschen unter Vollbetreuung an Kommunalwahlen in Sachsen möglich. Mit der folgenden Erklärung aus dem SMI – Sächsisches Staatsministerium des Innern wird Rechtssicherheit für Betroffene und Wahlbehörden geschaffen.

 zum Beitrag Wählen mit Vollbetreuung 2019 erstmals auf Antrag möglich
Integration (c) geralt / pixabay.de

Integration (c) geralt / pixabay.de

2. Teilhabeforum in Leipzig

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 31 Sekunden

Bitte den Termin vormerken.Und die Information weitergeben.

 zum Beitrag 2. Teilhabeforum in Leipzig
Klingel mit Rollstuhlsymbol (c) BrandtMarke / pixelio.de

Klingel mit Rollstuhlsymbol (c) BrandtMarke / pixelio.de

Bundesleistungsgesetz braucht Bundesteilhabegeld

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 42 Sekunden

Gesetzliche Strukturen müssen auf Inklusion, Partizipation und Teilhabe im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention ausgerichtet werden. Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. fordert anlässlich des Tages der Menschen mit Behinderung, das wichtige Vorhaben der Koalition, ein Bundesleistungsgesetz außerhalb des Fürsorgesystems zu erarbeiten, zügig umzusetzen.  

 zum Beitrag Bundesleistungsgesetz braucht Bundesteilhabegeld
Füße Herrenschuhe Sommerschuhe (c) familienfreund.de

Füße Herrenschuhe Sommerschuhe (c) familienfreund.de

soziale Teilhabe: Was Kinder und Jugendliche wollen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 30 Sekunden

Eine Studie des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen vergleicht im Mai 2012 die Lebenswirklichkeit von Kindern aus leistungsberechtigten und nicht-leistungsberechtigten Familien / Stiftungsreport 2012/13 zeigt, wie sich Stiftungen für den sozialen Zusammenhalt einsetzen – und was sie besser machen könnten 

 zum Beitrag soziale Teilhabe: Was Kinder und Jugendliche wollen
Familie (c) sophieja23 / pixabay.de

Familie (c) sophieja23 / pixabay.de

Bildung und Teilhabe nur Schwindel?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 7 Sekunden

Für eine Mitarbeiterin eines Familienservices-Kunden haben wir uns intensiv mit der Fahrtkostenerstattung im Rahmen von Bildung und Teilhabe des Bundes beschäftigen müssen. Ganz erstaunlich, aber es sieht nach zahlreichen Gesprächen mit dem Bundesfamilienministerium und dem Landessozialminsteriums so aus, als ob die Wahrscheinlichkeit, dass ein schulpflichtiges Kind eines Arbeitslosengeldempfängers aber auch eines Wohngeldempfängers, einen Ersatz der Fahrtkosten zu erhalten, praktisch bei 0 Prozent liegt.

 zum Beitrag Bildung und Teilhabe nur Schwindel?
grosseltern und enkel (c) bbroianigo / pixelio.de

grosseltern und enkel (c) bbroianigo / pixelio.de

Wie Sie sich auf das Leben als Single im Alter vorbereiten können

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 33 Sekunden

Das das Leben als Single im Alter kommt auf viele Menschen in Paarbeziehungen zu. Statistisch steigt die Zahl der Alleinlebenden mit zunehmenden Alter an. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich auf das Leben als Single im Alter vorbereiten und, wie Sie auch nach dem Tod des Partners neue Kraft schöpfen können.

 zum Beitrag Wie Sie sich auf das Leben als Single im Alter vorbereiten können

schwerbehindert oder nicht?

/ 5 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 55 Sekunden

als schwerbehindert gelten menschen nach § 2 Abs. 1 und 2 SGB IX, wenn ihre körperliche funktion, geistige fähigkeit oder seelische gesundheit mit hoher wahrscheinlichkeit länger als sechs monate von dem für das lebensalter typischen zustand abweichen. Aus dieser Abweichung ergibt sich dann, dass die teilhabe am leben in der gesellschaft beeinträchtigt ist und wenn bei ihnen ein grad der behinderung (gdb) von wenigstens 50 vorliegt. liegt der gdb bei 30 kann man unter bestimmten umständen einen schwerbehinderten gleichgestellt werden.

 zum Beitrag schwerbehindert oder nicht?