0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: umgang

umgang


Zahnbürste als Werkzeug für gesunde Zähne (c) pdpics / pixabay.de

Zahnbürste als Werkzeug für gesunde Zähne (c) pdpics / pixabay.de

Süßes naschen und Zähne gesund erhalten

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 30 Sekunden

Kinder und Erwachsene lieben Süßes an den Ostertagen. Ob Schokoladeneier oder Schokohasen – die Osternester locken mit zahlreichen Naschereien. Damit die Zähne gesund bleiben sind einige wichtige Tipps im Umgang mit den zuckerhaltigen Leckereien zu beachten. Krankheiten wie Karies – das berühmte Loch im Zahn – werden durch Bakterien ausgelöst, die sich vor allem von Zucker ernähren. Dabei produzieren sie Säuren, die ihrerseits den Zahnschmelz angreifen. Je häufiger Zucker zugeführt wird, umso munterer vermehren sich die Mikroorganismen in unserem Mund. 

 zum Beitrag Süßes naschen und Zähne gesund erhalten
Geldrolle (c) Alexander Klau / pixelio.de

Geldrolle (c) Alexander Klau / pixelio.de

Wieviel Taschengeld für Kinder und Jugendliche?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 36 Sekunden

Kinder sollten schon früh an den Umgang mit Geld gewöhnt werden. Aber wieviel Geld in welchem Alter sollten Kinder bekommen? Oder aus Kindersicht: Erhalte ich eigentlich genug Taschengeld von meinen Eltern? Diese Fragen beantwortete ein praktischer Taschengeldrechner im Internet. Diese Funktion übernimmt nun die Tabelle mit den empfohlenen Taschengeldhöhen in Anlehnung an die Empfehlungen der Jugendämter.

 zum Beitrag Wieviel Taschengeld für Kinder und Jugendliche?
Altenpflege (c) geralt / pixabay.de

Altenpflege (c) geralt / pixabay.de

Neue Broschüre: Menschen mit Demenz im Krankenhaus

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 16 Sekunden

Die meisten Krankenhäuser sind noch nicht auf Menschen mit Demenz eingestellt, die sich in der ungewohnten Umgebung unsicher fühlen und bei Diagnose, Behandlung und Körperpflege meist nicht mitwirken können. Dies kann sowohl bei den demenzkranken Patienten als auch bei ihren Angehörigen und den Klinikmitarbeitern zu Überforderung führen.  

 zum Beitrag Neue Broschüre: Menschen mit Demenz im Krankenhaus
Als Begleiter ist ein Hund bestens geeignet (c) Foto: DK/familienfreund.de

Als Begleiter ist ein Hund bestens geeignet (c) Foto: DK/familienfreund.de

Freund, Helfer und Minijobber – der Hundesitter

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 52 Sekunden

Gourmet-Dinner, Wellness-Salon oder exklusive „Hund-Couture“. Wenn es um den besten Freund des Menschen geht, greifen Herrchen oder Frauchen oft tief in die Tasche. Umso verwunderlicher ist es, dass beider Betreuung der Vierbeiner oft am falschen Ende gespart wird. So sind viele Hundesitter nicht bei der Minijob-Zentrale angemeldet. Dabei winken Minijobbern im Privathaushalt und ihren Arbeitgebern handfesteVorteile. 

 zum Beitrag Freund, Helfer und Minijobber – der Hundesitter
Altenpflege (c) geralt / pixabay.de

Altenpflege (c) geralt / pixabay.de

IPP-Studie: Pflegepersonal altert

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 43 Sekunden

Deutschland hat nicht nur in der Pflege einen Fachkräftemangel. Problematisch ist auch die alternde Belegschaft in den Einrichtungen. Im Jahr 2009 war ein Viertel des Pflegepersonals bereits älter als 50 Jahre. Aufgrund des Geburtenrückgangs und rückläufiger Bewerberzahlen geht der Anteil der unter 35-Jährigen immer weiter zurück. 

 zum Beitrag IPP-Studie: Pflegepersonal altert

Haasenburg GmbH: Belegungsstopp bleibt weitgehend erhalten

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 42 Sekunden

Jugendministerin Martina Münch hat heute entschieden, dass der Belegungsstopp weitgehend erhalten bleibt. „Der Belegungsstopp bleibt für den Standort Müncheberg vorerst bestehen. In Neuendorf darf die Haasenburg GmbH nur unter besonderen Auflagen ab dem 1. September neue Jugendliche aufnehmen. In Jessern kommt eine Belegung nicht in Betracht, weil der Träger den Standort derzeit stillgelegt hat. Damit können nur 12 von insgesamt 54 Plätzen mit freiheitsentziehenden Maßnahmen unter klar bestimmten Bedingungen belegt werden“, so Münch. „Die Haasenburg bleibt unter verschärfter Beobachtung.“

 zum Beitrag Haasenburg GmbH: Belegungsstopp bleibt weitgehend erhalten
Taschengeld und mehr - (c) geldundhaushalt.de

Taschengeld und mehr - (c) geldundhaushalt.de

Taschengeld und mehr – Familiengespräch Finanzen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 0 Sekunden

Auch 2011 geht es wieder um’s liebe Geld. Buget- und Finanzplanung ist nicht nur für junge Leute ein wichtiges und angesagtes Thema. Wirtschaften mit dem was man hat, planen und finanzieren vom Taschengeld bis hin zur Tente – ein muss. Hier nun ein weiterer Artikel – zum Inhalt des Vortrages „Taschengeld und mehr – Familiengespräch Finanzen“. 

 zum Beitrag Taschengeld und mehr – Familiengespräch Finanzen
Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Welt-Händehygienetag am 5. Mai: Infektionsschutz ist das wichtigste

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 20 Sekunden

Am 5. Mai jährt sich der Welttag der Händehygiene. Gerade, wenn Sie als Dienstleister mit Menschen, z.b. im Bereich der Pflege, Ernährung, Kinderbetreuung oder Gesundheit zusammenarbeiten, wissen sie um die Wichtigkeit des Hände waschens zum Schutz vor Keimen und möglichen Erregern, die auch Krankheiten verursachen können. 

 zum Beitrag Welt-Händehygienetag am 5. Mai: Infektionsschutz ist das wichtigste
Mann denkt (c) gerd altmann / pixelio.de

Mann denkt (c) gerd altmann / pixelio.de

Spirituelle Sterbebegleitung – Den letzten Weg gemeinsam gehen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 11 Sekunden

Das Sterben ist einmalig und einzigartig, aber dennoch vereinzelt es den Menschen nicht, sondern eröffnet ihm die Möglichkeit, das Leben als gemeinsames zu erfahren. So verschieden die Menschen sind, so unterschiedlich sterben sie auch. Entscheidend ist darum, jeden so individuell wie möglich zu begleiten.  

 zum Beitrag Spirituelle Sterbebegleitung – Den letzten Weg gemeinsam gehen
Handy in der Hand (c) Niko Korte / pixelio.de

Handy in der Hand (c) Niko Korte / pixelio.de

Handytarife für Kinder und Jugendliche

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 33 Sekunden

Nichts entwickelt sich so schnell, wie die Technik. Aller Nasen lang werden neue Geräte auf den Markt geworfen. Etablierte und bekannte Anbieter verschwinden und neue Marken firmieren sich.  

 zum Beitrag Handytarife für Kinder und Jugendliche