personalisierte Lunchbox zum Mittagessen (c) caroline attwood / unsplash

personalisierte Lunchbox zum Mittagessen (c) caroline attwood / unsplash

Gesundes Mittagessen sicher aufbewahren

Nicht immer entspricht das Mittagessen im Büro den allgemeinen Richtlinien gesunder Ernährung. Oft muss es schnell gehen und Kollegen bestellen Fast Food wie Pizza oder Burger. Selbst wenn eine Kantine zur Verköstigung der Mitarbeiter bereitsteht, heißt das noch lange nicht dass es dort auch gesunde Kost gibt. Unausgewogene Ernährung im Büro macht sich durch Konzentrationsschwächen und einem Abfall der Leistungsfähigkeit bemerkbar. Der Grund dafür ist dass Fertiggerichte zwar viele Kalorien, jedoch wenig Nährstoffe liefern. Als Alternative bietet es sich an, Mahlzeiten wie Salat, Müsli oder Nudel- und Getreidegerichte mit zur Arbeit zu nehmen. Bei Mymepal gibt es praktische Aufbewahrungsboxen, die einen sicheren Transport und eine hygienische Lagerung garantieren.

weiterlesen
Gartenzaun (c) familienfreund.de

Gartenzaun (c) familienfreund.de

raum für wellness und spa auch im kleinsten garten

die belebende kraft des wassers zeigt sich in einem whirlpool besonders deutlich: das zusammenspiel von wohliger wärme, sprudelnden luftblasen und dem nassen element geht förmlich unter die haut und spricht alle sinne an. allerdings ist es nicht jedermanns sache, in teuren spas zu festgelegten öffnungszeiten gemeinsam mit fremden menschen ins wasser zu steigen. 

weiterlesen
Fahrradhelm (c) CFalk / pixelio.de

Fahrradhelm (c) CFalk / pixelio.de

Mit dem Rad zur Arbeit – so klappt’s!

Jeden Tag im Pendler-Stau und dann stundenlang am Schreibtisch sitzen? Das ist bekanntermaßen ungesund, macht schlapp und schlechte Laune. Aber wie lockt man eingefleischte Autofahrer morgens auf das Rad? Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und die AOK schaffen das seit 2001 millionenfach mit ihrer gemeinsamen Sommer-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Ab sofort kann man sich wieder anmelden. Am 1. Mai startet die große Mitmach-Aktion Mit dem Rad zur Arbeit von AOK und ADFC. Ziel ist, noch mehr Berufstätige für die gesunde und umweltfreundliche Alternative zu begeistern. Der ADFC gibt Tipps, wie der Umstieg aufs Rad mit Leichtigkeit gelingt. 

weiterlesen
Einrichtung des Kinderzimmer ohne Gefahrenquellen (c) modi74 / pixabay.de

Einrichtung des Kinderzimmer ohne Gefahrenquellen (c) modi74 / pixabay.de

Der richtige Bodenbelag fürs Kinderzimmer

Der Fußboden in einem Kinderzimmer muss so einiges aushalten. Deswegen ist es wichtig, dass er robust und pflegeleicht ist. Außerdem sollte er natürlich auch rein optisch in den Raum passen und den Geschmack des Bewohners treffen.

weiterlesen
Renovierung Farbe Malern (c) familienfreund.de

Renovierung Farbe Malern (c) familienfreund.de

Renovierung mit umweltfreundlichen Produkten

Am 26.6.2014 gab es die Möglichkeit im Expertenchat Wohngesunde Renovierung seine Fragen los zu werden. Im Expertenzum Thema Renovierung beantwortet Dirk Schütze, staatlich geprüfter Techniker, Farb- und Lacktechnik, und Fachberater für Naturfarben bei Biopin, Jever weitere Fragen:

weiterlesen
Faust, geballt (c) a. dreher / pixelio.de

Faust, geballt (c) a. dreher / pixelio.de

grenzgänger – männer in not

ob männlich oder weiblich, ob jung oder alt ist egal. es kann einfach jeden treffen. ob gerade frisch verliebt oder jahre lang verheiratet, ob 1. Liebe oder 10. so liest man in einer schweizer zeitung von einem jungen mann, welcher der liebe seines lebens begegnet und dann aus heiterem himmel bricht die hölle auf erden los. die liebende, geduldige und sanfte frau legt nach dem umzug in die gemeinsame wohnung eine verdeckte seite offen – verbale und körperliche gewalt, attacken und beschimpfungen.

weiterlesen
e-Zigarette (c) Gisela Peter / pixelio.de

e-Zigarette (c) Gisela Peter / pixelio.de

Rauchentwöhnung: Hilft die E-Zigarette beim Nikotinentzug?

Am 11.09.2014 gibt es eine große Ratgeberaktion zur Rauchentwöhnung 2014. „Mit dem Rauchen aufzuhören ist die einfachste Sache der Welt. Ich habe es schon 100-mal geschafft.“ Der Satz von Mark Twain hört sich ganz lustig an – aber die Realität sieht ziemlich traurig aus. So sterben Schätzungen zufolge in jedem Jahr 140.000 Bundesbürger an den Folgen des Tabakkonsums, weltweit könnten es pro Jahr sechs Millionen Menschen sein. Zum Vergleich: Bei Verkehrsunfällen sind in Deutschland 2013 insgesamt „nur“ gut 3.300 Personen umgekommen.

weiterlesen
Plasteflasche Umweltschutz (c) Torsten Rempt / pixelio.de

Plasteflasche Umweltschutz (c) Torsten Rempt / pixelio.de

Getränkeflaschen aus Kunststoff: Bis zu 15-mal im Kreislauf

Getränkeflaschen aus Kunststoff haben ein langes Leben: Bis zu 15-mal können die Getränkeverpackungen genutzt werden – vorausgesetzt, das Mehrweg-Verfahren wird von den Verbrauchern konsequent genutzt und die Flaschen finden ihren Weg zurück zum Produzenten. Dort werden die Mehrwegflaschen jedes Mal überprüft und gereinigt, bevor sie wieder befüllt werden. Anschließend erhalten sie einen neuen Verschlussring, der signalisiert: Diese Flasche hat einwandfrei die Herstellung verlassen und wurde danach noch nicht geöffnet.

weiterlesen
Feldblumen (c) familienfreund.de

Feldblumen (c) familienfreund.de

Streuobstwiesen – eine alte Tradition findet neue Fans

(djd/pt). Sie waren schon fast aus unserer Landschaft verschwunden, die vielen Streuobstwiesen mit ihren verschiedenen Obstsorten, Blumen und Gräsern. Derzeit erlebt diese naturnahe Bewirtschaftung ein Revival – zum Glück für Mensch und Umwelt.

weiterlesen
Waschmaschinenprogrammanzeige (c) familienfreund.de

Waschmaschinenprogrammanzeige (c) familienfreund.de

Bio-Reinigungsmittel für ein gesundes Zuhause

Die Bio-Reinigungsmittel, Waschmittel, Geschirrspülmittel und Bio-Seifen sind vegan, bieten höchste Bio-Qualität „Made in Germany“. Diese Reinigungsmittel sind auf komplett ökologischer Basis hergestellt, sind biologisch abbaubar und wurden ohne Tierversuche hergestellt. Alle Produkte sind mit Eco Control und Eco Garantie ausgezeichnet.

weiterlesen