0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: Zeitmanagement


Vokabeln lernen (c) pixabay.de / geralt

Vokabeln lernen (c) pixabay.de / geralt

Familienservice: Vokabeln lernen leicht gemacht

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 43 Sekunden

Durch das Erlernen einer zusätzlichen Fremdsprache wird die berufliche Karriere gefördert. Ohne ausreichende Englischkenntnisse wird es immer schwieriger, einen Arbeitsplatz zu finden. Computerprogramme und Meeting-Protokolle werden in zahlreichen Unternehmen ausschließlich in Englisch zur Verfügung gestellt. In der Schule zählt Sprachunterricht ebenfalls zum Pflichtprogramm. Das zeitaufwendige Lernen von Vokabeln kann durch effiziente Methoden vereinfacht werden.

 zum Beitrag Familienservice: Vokabeln lernen leicht gemacht
Im Homeoffice lässt sich produktiv sein (c) tookapic / pixabay.de

Im Homeoffice lässt sich produktiv sein (c) tookapic / pixabay.de

Arbeiten im Home Office – Fluch oder Segen?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 24 Sekunden

Es klingt zunächst traumhaft: keine morgendlichen Anfahrtszeiten zur Arbeit, zur Mittagspause pünktlich am Esstisch und eine flexiblere Zeitplanung. Das Arbeiten im Home Office bietet zahlreiche Vorteile. Schnell stellt sich jedoch die Frage, ob mit der Umstellung Nachteile und Herausforderungen für Arbeitnehmer verbunden sind. Wir sind dieser Frage nachgegangen.

 zum Beitrag Arbeiten im Home Office – Fluch oder Segen?
Zeit ist Geld - erst recht bei der Familie (c) alexas_fotos / pixabay.de

Zeit ist Geld - erst recht bei der Familie (c) alexas_fotos / pixabay.de

Effizienteres Zeitmanagement durch technische Helfer

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 42 Sekunden

Der Trend ist unverkennbar – immer umfangreicher werden für viele Arbeitnehmer die Anforderungen, die sie in ihrer Arbeitszeit bewältigen müssen. Um das geforderte Pensum zu schaffen, müssen immer öfter auch Überstunden abgeleistet werden, um das geforderte Pensum an Leistung auch wirklich einzuhalten. Diese verheerende Entwicklung bedeutet aber nicht nur eine signifikante Erhöhung von Gesundheitsrisiken durch mehr Stress und Leistungsdruck und damit einen Anstieg der Burn-Out-Erkrankungen – auch die wertvolle Zeit mit der Familie, für Hobbys oder Freunden wird dadurch immer knapper. Gerade diese private Auszeit ist die Quality-Time, die jeder für sich braucht. Mit Hilfe einiger nützlicher Tools kann heute mit dem Einsatz smarter Technik am Arbeitsplatz die Arbeitszeit erheblich effektiver genutzt werden. Diese freie Zeit sollte aber auch unbedingt als kostbare Freizeit und Quality-Time betrachtet und sinnvoll genutzt werden. Intelligentes Zeitmanagement ist der Schlüssel dazu.

 zum Beitrag Effizienteres Zeitmanagement durch technische Helfer
Zug fährt vorbei (c) familienfreund.de

Zug fährt vorbei (c) familienfreund.de

Das Leben ist zu schnell geworden

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 25 Sekunden

(djd.) In einer Gesellschaft, in der die meisten Aufgaben am besten sofort erledigt werden müssen, bleibt für Verschnaufpausen immer weniger Zeit. Ein Termin jagt den nächsten. Deadlines setzen die Mitarbeiter zusätzlich unter Druck. Diese grundlegende Überforderung führt viele Menschen an den Rand ihrer Kräfte. Besonders am Jahresende ist bei den meisten zunehmend die Luft raus.

 zum Beitrag Das Leben ist zu schnell geworden
UNI.DE GmbH

UNI.DE GmbH

Das Studentenleben: Die schönste Zeit des Lebens?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 35 Sekunden

Manchmal bleiben einem die kuriosesten Dinge im Gedächtnis, während die gestern gepaukten Englisch-Vokabeln heute schon wieder wie weggewischt sind. Warum ist das so? Diese und weitere Themen wie Hochschulrankings, Motivationsschreiben, Studieren mit Kind gibt es auf UNI.DE in der Rubrik „Studentenleben“.

 zum Beitrag Das Studentenleben: Die schönste Zeit des Lebens?
Pareto Prinzip (c) wikimedia.org

Pareto Prinzip (c) wikimedia.org

sei doch nicht immer so perfekt – erfolg mit der 80-20-regel

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 21 Sekunden

sei doch nicht immer so perfekt und, obwohl wir wissen, dass nicht immer alles perfekt sein kann und muss, streben wir trotzdem und grundsätzlich perfektionismus an. das uns das manchmal behindert, scheint egal. ebenso fällt es uns schwer uns an der 80-20-regel zu orientieren. allerdings gibt es genug beispiele aus der statistik und dem wahren leben und sicher sind ihnen diese großen und kleinen dinge auch bekannt:

 zum Beitrag sei doch nicht immer so perfekt – erfolg mit der 80-20-regel