0341-355408-12 info@familienfreund.de

Schlagwort: zukunft

zukunft


Workshop Das lebensfreundliche Unternehmen in Meißen

Workshop Das lebensfreundliche Unternehmen in Meißen

Rückblick Lebensfreundlich Workshop: Ostdeutsche leicht zu führen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten, 11 Sekunden

Zurück im Landkreis Meißen und in der wunderschönen Stadt Meißen zum Lebensfreundlich Workshop. Zum Auftakt startete das Wiederholungsprojekt der familienfreund KG zum Wissenstransfer mit einer Werksbesichtigung bei Photon Technologies Meißen durch den Geschäftsführer Michael Brandhorst. Dort dreht sich alles um zukunftsweisende Technologien, die im Betrieb entwickelt, optimiert und produziert werden. Dazu zählen Blech-Bauteile und -Baugruppen nahezu jeder Größe und Komplexität mit dem Schwerpunkt Mobilität. Mit 300 Mitarbeitern an 2 Standorten produziert die Photon AG auch eigene Produkte für Bahn- und Automobil-Infrastruktur sowie Telekommunikation.

 zum Beitrag Rückblick Lebensfreundlich Workshop: Ostdeutsche leicht zu führen
Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten (c) nickgesell / pixabay.de

Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten (c) nickgesell / pixabay.de

Rückblick 2017: Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten

/ 3 Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 28 Sekunden

Die Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen, den umliegenden Kommunen und Städten hat wie auch in den anderen Landkreisen Sachsens heute und zukünftig einen besonders hohen Stellenwert. Direkt aus dem Wirtschaftsministerium des Landes heraus, wurde deswegen die sächsische Fachkräfteallianz im Jahr 2015 gegründet. Unmittelbar danach etablierten sich die Fachkräfteallianzen regional in den Landkreisen bzw. kreisfreien Städten. Es wurden individuelle Handlungskonzepte unter Berücksichtigung besonderer Zielgruppen zur Erschließung neuer Fachkräftepotentiale entwickelt. Weitere Schwerpunkte bilden Maßnahmen für bestehende Fachkräfte in Sachsen, um diese besser an die Region, wo sie arbeiten und leben, zu binden. Seit 2016 ruft jede Fachkräfteallianz lokal auf, sich für die Zukunft der Fachkräftesicherung mit eigenen Ideen und Konzepten zu bewerben.

 zum Beitrag Rückblick 2017: Workshops zur Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen starten
Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Zeit ist Geld (c) annca / pixabay.de

Die Zeit läuft

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 28 Sekunden

Die Zeit ist unser größter Gegenspieler, wenn wir Aufgaben und Termine erledigen. Manchmal scheint der Kalender so voll, dass man sich gut und gern eine Stunde mehr zu den 24 Stunden des Tages wünscht. In anderen Situationen bekommt man einen Berg von Aufgaben den man dann in einem bestimmten Zeitfenster erledigen muss, wie z.b. das Aufgabenblatt für einen Test, das Antragsformular von einer Behörde. Fristen und Zeiten bestimmen den Ablauf unseres Alltags. Nur woher wissen wir in etwa, was wir in einer Stunde so schaffen können?

 zum Beitrag Die Zeit läuft
Museum Spinne Sommer (c) naturkundemuseum.leipzig.de

Museum Spinne Sommer (c) naturkundemuseum.leipzig.de

Engagierte Bürger kämpfen um den Erhalt des Naturkundemuseum Leipzig

/ 1 Kommentar /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 0 Sekunden

Unsere Redaktion erreicht die Bitte von Bürgerin Isolde Freese, die sich für den Erhalt des Naturkundemuseums einsetzt und mit Leserbriefen bei der Leipziger Volkszeitung eine ausgewogenere Berichterstattung erreichen möchte. Im Sinne des bürgerschaftlichen Engagements wurden wir gebeten redaktionell über diese Aktion zu berichten und als Multiplikator weitere Leser zu erreichen. Bitte nehmen sie sich etwas Zeit und lesen sie, was Isolde Freese bewegt: „Liebe Leipziger und Leipzigerinnen,als ein durchaus interessierter Bürger dieser Stadt, diskutiere ich gerne und habe auch schon die eine oder andere, inmeinen Augen „gute“ Sache, durch meine Unterschrift unter Petitionen oder die Mithilfe in Vereinen unterstützt. Momentansehe ich die ganz dringende Notwendigkeit, mich für eine optimale Lösung bezüglich des Standortes und derBaumaßnahmen für das Naturkundemuseum Leipzig einzubringen:  

 zum Beitrag Engagierte Bürger kämpfen um den Erhalt des Naturkundemuseum Leipzig
Kehrmaschine (c) familienfreund.de

Kehrmaschine (c) familienfreund.de

Wie arbeiten Mensch und Roboter zusammen?

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 46 Sekunden

Mensch und Roboter arbeiten heute meist strikt getrennt voneinander. Doch was passiert, wenn beide Hand in Hand gemeinsam Aufgaben lösen müssen? Wenn der Roboter schneller wird, er seine Bewegungsbahn variiert und damit unvorhersehbarer wird, nehmen bei den Probanden Stress- und Fehlerhäufigkeit zu. Das sind Ergebnisse des Psychologen Markus Koppenborg von der Universität Bonn, der seine Masterarbeit am Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) in Sankt Augustin absolvierte. Die Arbeit wurde mit dem Georgia und Helmut Friedrich-Stiftungspreis ausgezeichnet. 

 zum Beitrag Wie arbeiten Mensch und Roboter zusammen?
Kinder versichern ist keine Hexerei, wenn man weiß, worauf zu achten ist (c) robertofoto / pixabay.de

Kinder versichern ist keine Hexerei, wenn man weiß, worauf zu achten ist (c) robertofoto / pixabay.de

Kinderwunsch: Mit einer einzigen Zelle beginnt ein neues Leben

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 20 Sekunden

Nicht immer wissen wir vorher, ob uns Sachen, die wir machen langfristig schaden. Das Sprichwort sagt hier „in Maßen und nicht in Massen“. Das bezieht sich in Bezug auf den Kinderwunsch auf übermäßigen Kaffee- oder Alkoholkonsum, Rauchen, die Einnahme von Drogen, lange bzw. einseitige Diäten, große und dauerhafte körperliche Belastungen oder Stress. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann lebenswichtig sein jedoch die spätere Kinderlosigkeit begünstigen. Zu dem ist die körperliche Verfassung entscheidend beim Versuch ein Kind zu zeugen. Zermürbend kann die Fehlersuche bei den PartnerInnen werden. Bei Frauen und Männern gibt es gleichermaßen körperliche Gründe, warum die Zeugung nicht gelingt. Häufige Ursachen für Kinderlosigkeit sind vor allem Hormonstörungen, Stoffwechselerkrankungen, Schädigungen an den inneren und äußeren Geschlechtsorganen, Verletzungen, Entzündungen, Infektionen oder angeborene Fehlbildungen.

 zum Beitrag Kinderwunsch: Mit einer einzigen Zelle beginnt ein neues Leben
Rente - Geldscheine (c) Wilhelmine Wulff_All Silhouettes / pixelio.de

Rente - Geldscheine (c) Wilhelmine Wulff_All Silhouettes / pixelio.de

Conterganrenten werden deutlich erhöht

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 59 Sekunden

Der Bundestag hat am 25. April das Dritte Änderungsgesetz zum Conterganstiftungsgesetz verabschiedet. Darin ist rückwirkend zum 1. Januar 2013 eine Erhöhung der monatlichen Conterganrente von derzeit maximal 1.152 Euro auf maximal 6.912 Euro vorgesehen. Diese deutliche Erhöhung ist ein wichtiger Meilenstein zur Verbesserung der Lebenssituation der Betroffenen.

 zum Beitrag Conterganrenten werden deutlich erhöht
QR Code Arbeitgebermagazin zur Mitarbeiterbindung und Work-Life-Balance (c) familienfreund.de

QR Code Arbeitgebermagazin zur Mitarbeiterbindung und Work-Life-Balance (c) familienfreund.de

Die Arbeitswelt von morgen: Zukunftsforscher Matthias Horx fordert Zeitarbeitsunternehmen auf, für „Flexicurity“ zu sorgen

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 7 Sekunden

(Hamburg, 23.1.2013) Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie sollten sich Unternehmen organisieren, um in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein, welche Rolle wird Zeitarbeit zukünftig spielen? – Mit diesen und ähnlichen Fragen befasste sich auf Einladung des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister am Dienstagabend ein Vortrag des Zukunftsforschers Matthias Horx. An einer anschließenden Podiumsdiskussion in den Räumen der Handwerkskammer Hamburg nahm auch Sascha Kock, Zeitarbeitnehmer bei ARBEIT UND MEHR teil.

 zum Beitrag Die Arbeitswelt von morgen: Zukunftsforscher Matthias Horx fordert Zeitarbeitsunternehmen auf, für „Flexicurity“ zu sorgen
Termin | Kalender (c) kropekk_pl / pixabay.de

Termin | Kalender (c) kropekk_pl / pixabay.de

16.04.2007 Der richtige Weg – ARD-Themenwoche

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 39 Sekunden

(Kleine) Kinder sind Zukunft – hieß es zum Start der ARD-Themenwoche u.a. in der 21. Etage des Weisheitszahnes am vergangenen Samstag zwischen 10 und 16 Uhr. Eltern, Kinder, ErzieherInnen, Tagesmütter genossen bei sommerlichen Temperaturen einen tollen Ausblick auf unsere familienfreundliche Stadt Leipzig. Neben dem Hauptbahnhof und der umliegenden City waren natürlich auch der Flughafen, das Völkerschlachtdenkmal, der Bayrische Bahnhof, die zahlreichen Leipziger Kirchen ein beliebtes Schau- und Fotomotiv. Insbesondere die Kinder waren erstaunt, wieviel Grün sich von „hier oben“ erblicken lässt und wie nah auch Belantis und der Cospudener See sind.

 zum Beitrag 16.04.2007 Der richtige Weg – ARD-Themenwoche
Work-Life Balance Index 2012 - REGUS.de

Work-Life Balance Index 2012 - REGUS.de

Noch ein Work-Life Balance Index

/ Keine Kommentare /   Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden

Über die Zukunft zu arbeiten bzw. wie wir in Zukunft arbeiten wird an vielen Stellen und in unterschiedlichen Formen geforscht, diskutiert und philosophiert. Beim täglichen Surfen im weltweiten Netz sind wir auf den REGUS Work-Life Balance Index aufmerksam geworden. Vergleichbar mit Untersuchungen von Gallup (Link) hat Regus 16.000 Beschäftigte in 80 Ländern zur eigenen Work-Life Balance befragt und die Ergebnisse in einer Infografik und die Studie in einer Slideshare-Präsentation veröffentlicht.

 zum Beitrag Noch ein Work-Life Balance Index