Vorhandenen Wohnraum vergrößern und optimal nutzen

Wohnraum ist teuer und deshalb auch knapp. Ob wir Mieten oder Eigentum haben, sind wir um jeden Quadratmeter, der zusätzlich genutzt werden kann, froh. Wer eine Terrasse oder einen großen Balkon hat, der kann diese mit wenigen baulichen Veränderungen zum zusätzlichen Wohnraum umgestalten.

Terrasse und Balkon sinnvoll nutzen

Häuslichkeit, Freizeit und Familie spielen eine große Rolle im Leben eines jeden Einzelnen. Die Pandemie hat den Menschen gezeigt, dass das Leben sich wieder mehr in den eigenen Wänden abspielt. Man war durch Lockdown und Kontaktbeschränkungen gezwungen, sich wieder auf die Familie und wenige Kontaktpersonen zu beschränken. Da hat es sich förmlich angeboten, eine Terrasse oder einen Balkon zur Veranda umzubauen. Die meisten Balkone oder Terrassen schließen sich an das Wohnzimmer an. Wenn das Wetter gut ist, dann nutzt man Balkon oder Terrasse gern als zusätzlichen Wohnraum. Es wird gemütlich draußen entspannt, draußen gegessen oder auch gefeiert. Leider ist es in Deutschland nicht so oft warm genug, dass viel Zeit draußen verbracht werden kann. Hat uns der Sommer verwöhnt, dann fällt es uns um so schwerer, sich bei schlechtem Wetter oder im Herbst und Winter, wieder ganz in die Wohnung zurück zu ziehen. Sind Terrasse und Balkon groß genug, lassen sie sich schnell zu einem Wetter unabhängigen Wohnraum, umbauen.

Draußen sein, auch bei schlechtem Wetter

Sie schaffen sich und Ihrer Familie schnell neuen Wohnraum, in dem Sie Terrasse oder Balkon zu einem geschlossenen Raum umbauen. Damit das Gefühl sich Draußen zu befinden beibehalten wird, ist eine freie Sicht ganz wichtig. Ein Dach und Seitenwände an Ihrer Terrasse angebracht, schützen gut vor Sonne und Regen. Wird das Wetter aber kälter, dann reicht das nicht aus. Niemand mag draußen im Kalten zu sitzen. Verwandeln sie Ihre Terrasse oder Ihren Balkon in einen Wintergarten, dann sind Sie auch im Herbst und Winter geschützt. Sie können gemeinsam mit Familie und Freunden weiterhin gefühlt draußen sitzen und behalten den neu gewonnenen Wohnraum auch in der kühlen Jahreszeit.

Einen Wintergarten zu bauen, ist nicht so schwierig

Die Baubranche macht es uns relativ einfach unsere eigene Veranda anzubauen. Es werden für Heimwerker ganze Bausätze zum Kauf angeboten. Damit der zusätzliche Wohnraum hell und heimelig wird, werden Bausätze aus klarem Glas, Milchglas oder Polycarbonat angeboten. Damit Sie im Sommer die frische Luft genießen können, haben viele Bausätze Schiebetüren, die bei entsprechenden Temperaturen geöffnet werden können. Wer nicht handwerklich begabt ist, der kann sich seinen Wintergarten komplett von Fachleuten bauen lassen. Die Gestaltung des zusätzlichen Wohnraumes bleibt ganz Ihnen überlassen. Richten Sie ihn mit viel Pflanzen und gemütlichem Mobiliar ein. Ein Wintergarten wird immer eine Bereicherung für Sie und Ihre Familie sein.

Dieser Beitrag wird am 16.09.2021 entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.